Luxemburg

Zur Regulation des Psychotherapeuten 

“Psychotherapie” und der Beruf “Psychotherapeut” ist in Luxemburg weder gesetzlich geschützt noch reguliert. Dies ist sehr bedauerlich und kann gefährlich sein. Um ein qualifizierter Psychotherapeut zu werden braucht es viele Jahre. In vielen Ländern muss ein angehender Psychotherapeut klinische Psychologie oder Medizin studiert haben. Die Ausbildung zum Psychotherapeuten erfolgt normalerweise in einem Krankenhaus. Es ist für Psychotherapeuten erforderlich, eine Art der Therapie, entweder Kognitive Verhaltenstherapie oder Psychoanalyse, zu studieren. Ferner ist es von großem Vorteil für einen Psychotherapeuten, eine Spezialisierung in einer Therapieart zu erlernen, z.B. rational emotionale Verhaltenstherapie oder Schema. 

Seien Sie deshalb umsichtig bei Ihrer Wahl eines Psychotherapeuten. Fragen Sie nach Ausbildung und Berufserfahrung, bevor Sie eine Psychotherapie beginnen.


Finanzielle Unterstützung / Das Jugendamt 

Das Office national de l'enfance (ONE), welches von dem Familien- und Integrationsministerium finanziert und reguliert wird, hat seit kurzem ein Programm aufgesetzt, das Kindern und Jugendlichen den Zugang zu qualifizierten Psychologen und Psychotherapie erleichtert. 

Aufgrund des Fehlens einer Regulierung der Psychotherapie in Luxemburg hat das ONE entsprechende Kriterien und Qualifikationen aufgestellt, die ein Psychologe vorweisen muss, um als Psychotherapeut anerkannt zu werden und eben diesen Beruf auszuüben. Die vorgeschriebenen Qualifikationen des ONE orientieren sich dabei stark an den Definitionen der Psychotherapie anderer EU-Länder.  Dies ist ein glücklicher Wandel für Luxemburg. Kinder und Jugendliche, bzw. ihre Erziehungsberechtigten können nun finanzielle Unterstützung für Psychotherapie beantragen. Zudem gibt es damit nun in Luxemburg auch ein legale und bindende Definition für die notwendigen Qualifikationen des Berufs des Psychotherapeuten. 

Fragen Sie deshalb Ihren ausgesuchten Psychologen, ob er oder sie beim Familien- und Integrationsministerium als Therapeut bzw. Therapeutin registriert ist.  Sofern dies der Fall ist, sollte er/ sie Ihnen die Lizenznummer mitteilen können. Hier ein Beispiel einer solchen Nummer: SECO AI/Ct 201308/90

Für mehr Information zum ONE, klicken Sie bitte hier: Office national de l'enfance

Die Informationen des ONE sind nur auf Deutsch oder Französisch erhältlich. Ich beantworte Ihnen gerne Fragen hierzu oder helfe Ihnen beim Ausfüllen der Formulare.

© Blanke 2012 - 34, ave. Victor Hugo, L - 1750 Luxemburg - Tel. +352 691 29 01 70